6. Symposium

„GEBURT – WUNSCH, TRAUM, WIRKLICHKEIT, TRAUMA“
Eigentlich wollte ich glücklich sein…

Donnerstag, 09. April 2015
9.00 bis 17.00 Uhr

Ausbildungszentrum der Landes- Frauen- und Kinderklinik LINZ Krankenhausstraße 26, 4020 Linz
Großer Saal, Ausbildungszentrum

EINLADUNG

Liebe Symposiums-Teilnehmer!
Sehr geehrte Damen und Herren!

ZOE-Linz veranstaltet alle zwei Jahre ein Symposium, bei dem ein Schwerpunktthema aus den Bereichen Schwangerschaft und Geburt möglichst vielschichtig beleuchtet wird.
Die Wahl des diesjahrigen Themas „Geburt – Wunsch, Traum, Wirklichkeit, Trauma“ trägt der Erfahrung Rechnung, dass die scheinbar einfachste Sache der Welt, nämlich ein Kind zu kriegen, aus unterschiedlichsten Gründen zunehmend problembelastet erscheint. Ein Grund dafür sind die geänderten Bedingungen unserer Gesellschaft, in denen heute Beziehungen, Sexualität oder „Fortpflanzung“ ihre Ausformung finden. Selbst eine vordergründig bewusste Entscheidung zu einem Kind bedeutet noch nicht, dass die damit verbundenen Abläufe konfliktfrei und ohne Belastung abgehen können.
Mit der Auswahl der Referentinnen und Referenten wollen wir Ihnen Anregungen aus unterschiedlichsten Sichtweisen geben. So wie der tatsächliche Ablauf rund ums „Kinderkriegen“ sich darstellt, soll auch in den Referaten das breite Spektrum der Problemstellungen erörtert werden.

Wir hoffen auf Ihr Interesse und freuen uns, Sie in Linz begrüßen zu dürfen.

Den Referentinnen und Referenten danke ich im Voraus für ihre Bereitschaft, unser Symposion mitzugestalten.

Dipl. Päd. Gabriele Hofer-Stelzhammer
Prim. Priv.-Doz. Dr. Wolfgang Arzt
Univ. Doz. Dr. Wolfgang Pumberger

PROGRAMM

9.00 Uhr: Begrüßung durch Univ.-Doz. Dr. Wolfgang Pumberger (Kinderchirurg, LFKK, LINZ) und Prim. Priv.-Doz. Dr. Wolfgang Arzt (Pranatalmediziner, LFKK, LINZ)
9.10 Uhr: Prof. Dr. Ruppert (MÜNCHEN): Frühes Trauma – Schwangerschaft, Geburt und erste Lebensjahre
10.00 Uhr Viresha J. Bloemeke (Hebamme, HAMBURG): Es war eine schwere Geburt – Wie traumatische Erfahrungen verarbeitet werden können
10.45 Uhr: Kaffeepause
11.00 Uhr: Dr. Claudia Reiner-Lawugger (Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie. Leiterin der Spezialambulanz für perinatale Psychiatrie, WIEN): Peripartale Psychiatrie
11.45 Uhr: ZOE – Fallbeispiele aus der Beratungsstelle (LINZ)
******
13.30 Uhr: Univ.-Prof. Dr. Angelika Berger (Leiterin der Klinischen Abteilung für Neonatologie, Pädiatrische Intensivmedizin und Neuropädiatrie – Universitat WIEN): Pro und Kontra Sectio aus Sicht der Neonatologie
14.30 Uhr: Prim. Dr. Gottfried Hasenöhrl (Leiter der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, BRAUNAU): Die selbstbestimmte Geburt – die Sicht des Geburtshelfers
15.15 Uhr: Kaffeepause
15.45 Uhr: Ehepaar Gabriele und Josef KÜNG (HAGENBERG): Zwischen Wunsch und Wirklichkeit – Erfahrungsbericht einer Mutter mit Pränataldiagnose Chromosomendefekt und deren (langfristige) Auswirkungen auf die Familie
16.15 Uhr: OA Dr. Simon Kargl (Abteilung für Kinder- und Jugendchirurgie, LFKK, LINZ): Erwartet, vorbereitet – und dennoch ganz anders
17.00 Uhr: Abschluss

ANMELDUNG

ZOE, Verein für Schwangerenberatung
A-4020 LINZ, Gruberstraße 15/1, E-Mail: office@ zoe.at Fax: 0732/77 83 00-11

Folgende Information bei Anmeldung anführen:

  • Ich nehme an der gesamten Tagung teil. € 80,-
  • Ich nehme nur einen Halbtag teil. € 40,-
  • Ich bin MitarbeiterIn der LFKKL und bezahle € 70,-
  • Ich bin anerkannte FamilienberaterIn und bezahle € 70,-

Mit der Überweisung des Tagungsbeitrages auf unser Konto bei der Raiffeisenlandesbank IBAN AT71 3400 0000 0105 7454, BIC RZOOAT2L, ist Ihre Anmeldung gesichert. Wir bitten um Anmeldung bis zum 7. April 2015, Registrierung auch am Veranstaltungsort moglich.

Fortbildungspunkte

Unsere Tagung wurde für das Diplom-Fortbildungsprogramm der Österreichische Ärztekammer eingerichtet.
Hebammen erhalten 10 PFB-Punkte und 3 freie Fortbildungspunkte.